fbpx

Erschöpfung / Burnout



Im hektischen modernen Leben besteht die Tendenz, die Warnsignale des Körpers über einen längeren Zeitraum hinweg zu ignorieren und nicht ernst zu nehmen. „Das geht schon wieder vorbei …“ – oder „Ach, wenn ich dauernd darüber nachdenke, geht es mir noch schlechter!“ – so oft werden die körpereigenen  Warnsignale heruntergespielt. Spitze Bemerkungen der Mitmenschen tun ihr übriges.

Burnout und Erschöpfung: erste Symptome

Die typischsten körperlichen Zeichen der Erschöpfung durch Stress sind unter anderem:

  • Probleme beim Ein- und Durchschlafen
  • Zerschlagenheit, ständiges Schlafbedürfnis
  • Energie- und Antriebslosigkeit – Aufgaben fallen unglaublich schwer und gehen nicht mehr so leicht „von der Hand“
  • Rücken- und Kopfschmerzen
  • Magenverstimmungen und Verdauungsprobleme / Appetilosigkeit bzw. Hungerattacken
  • Gereiztheit / Fahrigkeit
  • häufige Infekt
  • Konzentrationsschwäche.

Bemerken Sie eine oder sogar schon mehrere der geannten Symptome bei sich selbst? Warten Sie nicht zu lange und nutzen Sie Hilfsmöglichkeiten, bevor Ihr Zustand chronisch wird.

Externe Faktoren begünstigen Burnout und Erschöpfung

Familienprobleme

Nicht nur beruflicher Stress kann auslaugen. Auch schwierige Verhältnisse in der Familie – sei es durch Konflikte oder Krankheiten – führen einen Menschen in eine Phase der tiefen Erschöpfung.

Arbeitsbelastung

Wenn dann noch äußere Umstände wie zum Beispiel zu hohe Arbeitsbelastung oder Zielvorgaben, unklare Erwartungen bei fehlendem positiven Feedback einwirken, kann sich eine tiefgreifende Erschöpfung einstellen.

Körperliche sowie emotionale und geistige Erschöpfung, die Lebensfreude schwindet, der Horizont an Interessen in Beruf und Freizeit engt sich ein: Wer eine Burnout-Therapie benötigt, fühlt sich leer und ausgebrannt, hat die Energie nicht mehr, sich aufzuraffen, um alle Anforderungen und Erwartungen im Berufs- und Familienleben zu meistern.

Alleinerziehende: Zerrieben zwischen Arbeit, Haushalt und Elternrolle

Gerade alleinerziehende Mütter oder Väter erleben diesen Zustand der starken Erschöpfung: Arbeit, Haushalt und Elternrolle, oftmals begleitet von finanziellen Schwierigkeiten – das kann einem schnell über den Kopf wachsen. Auch ein Kind erlebt die Überforderung des Elternteils mit und leidet darunter.

Erschöpfung ist neben Stress die Hauptindikation für eine Mutter-Kind-Kur oder Vater-Kind-Kur auf Gut Holmecke, wobei wir im Rahmen einer Prävention Ihnen wie bei einer Burnout-Therapie dabei helfen, wieder Kraft zu schöpfen. Drei Wochen lang stehen Sie und Ihr körperliches und psychisches Wohl im Vordergrund.

Burnout-vorbeugen – Erschöpfung behandeln. Mutter/Vater-Kind-Kur hilft

Eine gezielte Vorsorgemaßnahme bei uns auf Gut Holmecke kann hier helfen und wirkt bei den Patienten wie eine Burnout-Therapie. Denn wie Sie selbst mit sich umgehen, hat einen großen Einfluss darauf, ob Sie ein erhöhtes Risiko haben „auszubrennen“, also an einem Burnout-Syndrom zu erkranken.

Untersuchungen zeigen, dass vor allem folgende Lebenseinstellungen für Burnout-Patienten typisch sind:

  • Wenn Sie alles immer einhundertprozentig richtig machen wollen und sich keine Fehler erlauben
  • Wenn Sie ein besonders ausgeprägtes Harmoniebedürfnis haben und alle zufriedenstellen wollen
  • Wenn Sie meinen, dass Sie nur ein ganz kleines Rad im Getriebe sind und sowieso alle über Sie bestimmen
  • Wenn Sie sich selbst ausbremsen, nach dem Motto „Ich schaffe das ja doch nicht“

Statt Burn-out: Durchatmen, neue Kraft sammeln, genießen

  • Um der weiteren negativen Entwicklung entgegenzuwirken, geht es bei der Burnout-Prävention vor allem darum, in einem möglichst frühen Stadium einzugreifen.
  • Da jeder Erschöpfungszustand sehr individuell ist, erarbeiten wir – wie in einer Burnout-Therapie – mit unseren Patienten gemeinsam Stressvermeidungs- und Bewältigungsstrategien (systematische Reflexion der persönlichen Werte und Ziele im Kontext der jeweiligen beruflichen Konstellation und Lebenssituation, also work-life-balance), die sie später, zurück im Alltag, anwenden können.

Kur gegen Burn-out auf Gut HolmeckeNutzen Sie unsere fachübergreifenden medizinischen, physiotherapeutischen, psychologischen, pädagogischen und ernährungswissenschaftlichen Angebote, um neue Kräfte zu sammeln und Perspektiven zu entwickeln, die im Alltag nach der Kur leicht anzuwenden sind. Genießen Sie die Ruhe und Geborgenheit bei uns auf Gut Holmecke, um neue Kräfte zu sammeln und neue Perspektiven zu finden. Die Probleme des Alltags werden nachfolgend besser zu bewältigen sein.

Haben Sie Fragen zur Anmeldung? Unser Team unterstützt Sie gern.

Rufen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie.

 



Diese Seite weiterempfehlen