fbpx

Psychosoziale Unterstützung: Die seelische Balance wiederfinden



Im Leben kommt es immer einmal wieder zu Krisen, zu Phasen der Überlastung und Phasen der Erschöpfung. Die Gründe dafür sind vielfältig. Einige Beispiele:

  • Partnerschaftliche Schwierigkeiten
  • Trennung, Verlust eines geliebten Menschen, Alleinerziehungsstatus
  • Berufliche Herausforderungen, Arbeitslosigkeit
  • Mutter- bzw. Vaterrolle, die manchmal zu stark fordert
  • Die Pflege eines Angehörigen kann Menschen an körperliche und psychische Grenzen führen
  • Eigene bzw. familiäre (chronische) Erkrankungen
  • Soziale Umstände
  • Finanzieller Engpaß

Die psychosoziale Unterstützung während einer Mutter-Kind-Kur/Vater-Kind-Kur kann Ihnen dabei helfen, das innere Gleichgewicht wieder herzustellen, zur Ruhe zu kommen, physische und psychische Erschöpfungszustände zu überwinden und neue Kräfte zu aktivieren.

Psychosoziale Unterstützung: Begleitung in Krisenzeiten

Die psychosoziale Unterstützung auf Gut Holmecke orientiert sich nicht an Defiziten oder Problemen. Im Gegenteil: In Gesprächen wird nach Lösungen gesucht, verschüttete und neue Ressourcen, die frische Kräfte verleihen, werden aufgespürt und aktiviert.

Gut Holmecke: So leisten wir seelische Unterstützung

Die Wege aus der Krise sind sehr individuell. Unsere Therapeuten suchen gemeinsam mit Ihnen nach den Schritten, die dazu führen, bei Ihnen etwas Positives in Bewegung zu setzen. Wir helfen unter anderem dabei, Ihre Selbstwirksamkeit zu aktivieren.

  • Es geht darum, Antworten auf Fragen wie „Was kann ich selbst tun, um eine negative Situation zu verändern?“
  • Wie schaffe ich es, von äußeren Faktoren unabhängig zu werden und glücklich und zufrieden zu sein?“
  • „Wie werde ich (wieder) „Kapitän“ meines Lebensschiffs und bind en Umständen nicht mehr hilflos und schutzlos ausgeliefert?
  • Es geht also primär um die Frage „Wie kann ich meine Krise dauerhaft bewältigen – zuhause, auch wenn keine Unterstützung mehr da sein sollte?“

Warum ist die Selbstwirksamkeit so wichtig?

Während Ihres Aufenthalts wird es Ihnen in der neuen Umgabung ohne Alltagspflichten sicher gelingen, sich zu erholen. Doch wir möchten, dass Sie diesen Erholungseffekt später in Ihren Alltag mitnehmen und bewahren können. Dabei wird Ihnen Ihre Selbstwirksamkeit helfen. Sie wird auch Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren, ihr Selbstbewusstsein stärken, Ihre Lebensqualität und Ihr emotionales Befinden verbessern.

Um neue Sichtweisen zu gewinnen, müssen manchmal die Perspektiven gewechselt werden – wir helfen dabei. Um den Hebel umzulegen, ist oftmals auch eine Änderung der Lebensführung erforderlich.

Die psychosoziale Unterstützung während Ihrer Mutter7Vater-Kind-Kur leistet einen wertvollen Beitrag dabei, neue Wege zu finden, Mut zu fassen und Hoffnung zu schöpfen und Ihnen am Ende Ihres Aufenthalts Instrumente und Strategien für einen glücklicheren Alltag mitzugeben.

Psychosoziale Unterstützung: Coping-Gruppen und Entspannungstherapie

Während Ihres Aufenthalts auf Gut Holmecke berät und unterstützt Sie unser multiprofessionelles Team gern in Ihren aktuellen Lebensthemen und Lebensfragen, damit Sie sich seelisch stabilisieren, erholen, entlasten und stärken können.

  • Psychosoziale Anamnese und Therapieziele: Am Tag nach der Anreise beginnen wir mit einem persönlichen Gespräch, es wird eine psychosoziale Anamnese erhoben und Ihre individuellen Belastungsfaktoren aus Ihrem Lebensalltag gemeinsam eruiert. Die Therapieziele werden formuliert und die dafür erforderlichen Behandlungen im Therapieplan festgehalten.
  • Therapieinhalte: In den kommenden Wochen werden Kompetenzen vermittelt und vorhandene als auch neue Ressourcen aktiviert um mögliche erste Lösungsschritte einzuleiten. Zum Beispiel
    • Die Coping-Strategie (von englisch „to cope with“ = eine schwierige Situation bewältigen) ist eine Bewältigungsstrategie, die die Überwindung von Stress, Angst und belastenden Situationen erleichtert. In den Coping-Gruppen von Gut Holmecke behandeln wir Themen wie Achtsamkeit und Selbstfürsorge, Ich-Stärkung, Selbstwert und Stressmanagement.
    • Weitere Methoden: Unser ganzheitlicher Ansatz wird unterstützt mittels Methoden aus der Kunst- und Verhaltenstherapien, Bewegungs- und Entspannungstherapien. Wir erleben mit allen Sinnen, denn die schöne Natur rund um das Gut hilft Ihnen dabei, innezuhalten, sich selbst aufmerksam wahrzunehmen, neue Kräfte zu sammeln und die Selbstwirksamkeit zu stärken.
    • Stressbewältigung / Progressive Muskelrelaxation: Um Stress dauerhaft abzubauen und sich jederzeit entspannen zu können, erlernen Sie auf Gut Holmecke die „Progressive Muskelrelaxation“ nach Prof. E. Jacobson, die sich positiv auf Körper und Geist auswirkt und das Wohlbefinden steigert, das Immunsystem stärkt und zu einer Gelassenheit – auch in schwierigen Situation – führt. Auch körperliche Störungen, die auf Angst und Anspannung beruhen, werden gebessert.

Fragen zur psychosozialen Unterstützung Mutter/Vater-Kind-Kur

Möchten Sie mehr zur psychosozialen Unterstützung während Ihrer Mutter/Vater-Kind-Kur auf Gut Holmecke wissen? Gerne können Sie Kontakt mit unserer Patientenverwaltung aufnehmen und Ihr Anliegen besprechen.

 



Diese Seite weiterempfehlen