Ein Weg zu mehr Zufriedenheit durch Persönlichkeitsentwicklung



Haben Sie immer öfter das Gefühl „nur noch zu funktionieren“?

Fühlen Sie sich erschöpft und freudlos?

Werden Sie durch Minderwertigkeitsgefühle und Ängste entmutigt?

Sind Sie frustriert, weil Sie oft übergangen und Ihre Leistungen nicht gewürdigt werden?

Entfalten Sie Ihr persönliches Potential

Vielleicht haben Sie schon viele Bücher gelesen, einige Seminare besucht und eventuell sogar ein Coaching ausprobiert. Sind Sie zufrieden mit den Ergebnissen? Hat sich etwas in Ihrem Leben verändert?

Sehr oft ist es so, dass gar keine Veränderung geschehen KANN, selbst wenn der Wunsch da ist. Wenn Sie Ihre Situation wirksam und dauerhaft verändern möchten, dann kann Ihnen unser tiergestütztes Persönlichkeitstraining helfen.

Persönlichkeitsentwicklung mit Ponycoach

Tierunterstützt vss tiergestützt - Grafik von Dorothée Timm

Worin bestehen die Unterschiede zwischen tierunterstütztem und tiergestütztem Coaching?

Das tiergestützte Training zur Persönlichkeitsentwicklung auf Gut Holmecke ist einzigartig: Eine Herde von sieben kleinen Shetland-Ponys unterstützt die Trainerin dabei, Erkenntnisprozesse in Bewegung zu bringen. Sie entdecken in der Interaktion mit den Tieren soviel über sich selbst, wie Sie momentan zulassen möchten: Ihre im Innersten verborgenen, vielleicht verdrängten und noch nie entdeckten Glaubenssätze oder Ängste, die Sie blockieren können und die sich in einer entsprechenden Körpersprache und Ausstrahlung manifestieren, auf die Ihre Umwelt reagiert.

Wie funktioniert das tierunterstützte Training?

Stimmungen, aber auch Gedanken, Gefühle und Glaubenssätze machen sich über unsere Körpersprache wie Mimik, Gestik, Körperspannung, Atmung bemerkbar. Sie verraten viel über unseren innersten Seelenzustand. Equiden (pferdeartige Säugetiere) haben als Fluchttiere eine meisterliche Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeit entwickelt. Diese Fähigkeiten – gepaart mit ihrem freundlichen, uns Menschen wohlgesonnenem Verhalten – nutzt Tabea Hettler als pädagogische Therapeutin bei Ihrer Arbeit auf Gut Holmecke: Co-Therapeuten Ihres Trainings zur Persönlichkeitsentwicklung sind ihre Shetland-Ponys.

Das Training ist so erfolgreich, da es alle Sinneskanäle einbindet und Erfahrungen auf emotionaler Ebene gemacht werden, die mit aktiver Umsetzung kombiniert werden. So gelingt es, theoretische Information in aktives Handeln umzusetzen und immer öfter genau zu dem Zeitpunkt, zu dem es benötigt wird.

Das systemische tierunterstützte Training wird von einem Therapeuten angeleitet.

Persönlichkeitsentwicklung durch Erkenntnisse

UNIVITA Gut Holmecke - tierunterstützte Persönlichkeitsentwicklung

UNIVITA Gut Holmecke – tierunterstützte Persönlichkeitsentwicklung

Die Ponys helfen auf außergewöhnliche Weise, mit Hilfe der Therapeutin etwas über uns selbst zu erkennen, was in der Regel tief verwurzelt und unerkannt in unserer Seele schlummert, aber dennoch unsere Handlungen unerwünscht beeinflusst. Wenn Sie Ihr Leben betrachten, bemerken Sie dann, dass Ihnen öfter immer wieder die gleichen Dinge passieren? Haben Sie das Gefühl, Sie kommen einfach nicht vorwärts?

In unserem Training zur Persönlichkeitsentwicklung geben Sie sich die Möglichkeit, sich mit sich selbst bzw. mit Personen, die Ihnen das Leben schwer machen auseinander zu setzen – immer soweit, wie Sie selbst es zulassen möchten oder können.

Damit Sie nicht bei der Aufdeckung Ihrer unbewussten Lebensstrategien und Glaubenssätze stehen bleiben, werden mit der pädagogischen Therapeutin zusammen konkrete Lösungsansätze und Strategien erarbeitet. Die Umsetzung üben Sie im Anschluss zusammen mit dem Pony.

Wir wollen Ihnen Wege aus Ihrer persönlichen Sackgassen aufzuzeigen. Wir wollen Ihren Glauben an sich selbst und Ihre Stärken aktivieren. Wir wollen helfen, damit Sie Ihr Leben wieder mit Zufriedenheit und Zuversicht leben können!

Persönlichkeitsentwicklung: Kleiner Einblick in das Basis-Training

Muss man es ernst nehmen? Am anderen Ende des Stricks, den ich in der Hand halte, steht ein kleines Pony. Zusammen sollen wir über einen Baumstamm laufen. Ein Kinderspiel, denke ich. Ziemlich schnell merke ich, dass das niedliche Fellknäuel ein wahrhaft starrsinniges Eigenleben entwickelt. Es soll nicht fressen – und es frisst. Es soll laufen – und es stemmt seine Beinchen mit aller Gewalt in den Boden. „Sind Sie sich wirklich sicher, was genau Sie mit dem Pony erreichen möchten?“ fragt mich Tabea Hettler, die pädagogische Therapeutin, die das Training zur Persönlichkeitsentwicklung leitet. Na klar, sage ich. Es soll nicht dauernd Gras rupfen, sondern mit mir den Weg entlang laufen. WARUM macht es nicht was ich will? Ich ziehe erneut und heftig am Strick, doch 120 kg Pony zeigen sich völlig unbeeindruckt. Das kommt mir so bekannt vor …
Ein Gefühlscocktail aus Traurigkeit, Wut, Entmutigung überflutet mich … Ich fühle mich ausgeliefert. Dieses ewig hungrige Pony ignoriert mich. „Haben Sie bemerkt, was Ihnen zurückgemeldet wurde?“ fragt mich Tabea Hettler. Ich bin so fixiert darauf, dass meine Anweisung ausgeführt werden soll, dass ich nichts bemerkt habe. Ich habe quasi mit mir selbst gesprochen. „Ist Ihre Anweisung angekommen und verstanden worden? Kann sie überhaupt so ausgeführt werden, wie Sie es wollen?“ werde ich gefragt. Wir entdecken, dass meine Körpersprache signalisiert hat, dass das Pony stehen bleiben und fressen kann. Außerdem ist der Baumstamm für das kleine Pony ein sehr hohes Hindernis, das schwer aus dem Stand zu nehmen ist. Ich erkenne aufgrund dieser scheinbar festgefahrenen Situation: Wer verstanden werden möchte, muss seine Botschaft so mitteilen, dass sie verstanden wird.

Mit den eindrücklichen Erlebnissen und den begleitenden Analysegesprächen in der Trainingsgruppe zur Persönlichkeitsentwicklung ist es mir gelungen, die wahre Ursache meines Verhaltens zu finden. Und viel wichtiger: ich weiß nun, wie ich es besser machen kann.

Die Mutter/Vater-Kind-Kurklinik UNIVITA Gut Holmecke hat sich auf ganzheitliche Vorsorge und Verbesserung der Gesundheit spezialisiert. Tabea Hettler arbeitet dort u.a. als pädagogische Therapeutin und hat das tierunterstützte Training zur Persönlichkeitsentwicklung konzipiert. Sie entwickelt es ständig weiter. Das Training zur Persönlichkeitsentwicklung kann unabhängig von einer Mutter-Kind-Kur / Vater-Kind-Kur bei UNIVITA gebucht werden.

 

Wir und unsere Vierbeiner freuen uns auf Sie – für mehr Informationen über unser Training zur Persönlichkeitsentwicklung, nehmen Sie doch gern telefonisch oder schriftlich Kontakt mit uns auf!

 



Diese Seite weiterempfehlen