fbpx

Ich bin Schwanger – und nun?



Diese Information trifft Sie vielleicht wie ein Blitzschlag völlig unvorbereitet. Vielleicht stehen Sie ganz alleine ohne Unterstützung da womöglich mit Schulden und ohne Ausbildung. Im schlimmsten Fall haben Sie keine eigene Wohnung. Was soll nur werden? Nun fangen die Sorgen an, Traurigkeit und Zukunftsängste machen Ihnen zu schaffen …

Damit es für Ihr Kind und Sie bis zur Entbindung und danach einen gelungenen Start in das gemeinsame Leben gibt, können Sie für eine gewisse Zeit auf Gut Holmecke als einer Einrichtung der Jugendhilfe für Mütter oder Väter mit Kind in einem geschützten Rahmen Begleitung und Unterstützung erfahren.

Sie können sowohl wären der letzten Schwangerschaftswochen aber auch direkt nach der Entbindung bei uns aufgenommen werden. In zwei Wohngruppen leben je 8 Familien, jede nutzt ein eigenes Appartement. Gemeinsam hat jede Wohngruppe ein Wohnzimmer und eine Küche. Die gemeinsamen Mahlzeiten sind der erste Rahmen für einen kindgerechten Tagesablauf.

UNIVITA Jugendhilfe-Wohngruppe: Hilfe bei folgenden Anforderungen

Sie haben sicher viele Fragen zur Entbindung und was danach auf sie zukommt. Die anderen Bewohnerinnen werden Sie in unsere Wohngemeinschaft aufnehmen und sicher gerne von Frau zu Frau von ihren Erfahrungen rund um die Geburt erzählen.

Ein Team von Fachkräften begleitet Sie und Ihr Kind auf dem gemeinsamen Weg und unterstützt Sie bei folgenden Anforderungen:

  • Vorbereitung auf die Geburt (Gymnastik, Gespräche, Besichtigung verschiedener Kreißsäle, Vermittlung bzw. Kontaktaufnahme zur Hebamme und vieles mehr)
  • Auf Wunsch Begleitung bei der Entbindung
  • Konkrete Anleitung bei der Versorgung des Kindes
  • Erlernen und ausbauen von hauswirtschaftlichen Fähigkeiten (kindgerechtes Kochen, Wäschepflege, Sauberhalten der Wohneinheit etc.)
  • Unterstützung beim Aufbau einer tragfähigen Mutter-Kind-Beziehung
  • Einbeziehung des Partners bzw. des Kindsvaters
  • Beratung bei persönlichen Problemen

Unterstützung rund um die Uhr

Rund um die Uhr ist eine Ansprechpartnerin für Sie da, die nach der Entbindung mit Ihnen zusammen die erste Nacht Ihres Kindes mit Ihnen zusammen durchsteht. Je nachdem, wie lange Sie bei uns bleiben, werden Sie dann gemeinsam bemerken, ob Ihr Kind die ersten Zähne bekommt oder gerade Bauchweh hat. Sie werden zusammen überlegen, warum der Popo wund sein könnte und wann welche Nahrung und Getränke notwendig ist und Sie werden gezeigt bekommen, wie Ihr Baby richtig gebadet werden sollte – eben alles, was man als frischgebackene Mutter wissen muss.

Zeitgleich unterstützen Sie die MitarbeiterInnen dabei, etwa den Kindergeldantrag oder Elterngeldantrag richtig auszufüllen oder einen ersten Termin bei einer Schuldnerberatung zu machen.

Wenn Sie möchten, werden wir Sie dabei unterstützen, ein erstes Gespräch ohne Streit mit dem Vater Ihres Kindes zu führen.

Jemand kann Sie begleiten, wenn Sie nicht alleine zu einem Arzttermin gehen möchten.

Für viele Fragen ist eine Mitarbeiterin an Ihrer Seite, um mit Ihnen nach einer Lösung zu suchen. Gemeinsam wird ein Ziel erarbeitet, auf welches Sie in den nächsten Monaten hinarbeiten. Je nach Bedarf bieten wir eine sehr intensive Rund-um-die-Uhr-Betreuung an mit dem Ziel, Ihre selbstbestimmte Lebensführung als kleine Familie schrittweise zu erreichen.

Unsere pädagogischen Angebote orientieren sich an Ihren Bedürfnissen und Erfahrungen als Mutter bzw. als Vater und sind systemisch verankert. Mehr zu unseren Angeboten rund um Betreuung, medizinische Versorgung, Haushalt, Ernährung, Freizeit, Finanzen, Persönlichkeitsentwicklung mit Einzel- und Gruppenangeboten und übergreifenden Leistungen erfahren Sie hier.

Kooperationspartner sind hier neben uns als Einrichtung auch das für Sie zuständige Jugendamt in Ihrer Stadt.



Diese Seite weiterempfehlen