weitere Neuigkeiten aus diesem Bereich

Winterkur – Weihnachten feiern auf unserem Gutshof


Weihnachten einmal ganz anders feiern

Gut Holmecke: Weihnachtskrippe von den Kindern gebastelt

Weihnachtskrippe – von den Kindern gebastelt

Statt wie schon immer gegen den Vorbereitungsstress anzukämpfen und an den Feiertagen nur mit der Familie zusammen zu sein,  haben sich einige Mütter und Väter entschieden, dieses Jahr etwas besonderes zu machen: eine Winterkur.

Mit anderen Familien und ihren Kindern haben sie die Tage an und um Weihnachten in einer Mutter-Kind-Kur bzw. Vater-Kind-Kur auf Gut Holmecke verbracht. Sie wurden belohnt mit wundervollstem Sonnenwetter, guter Laune, Zufriedenheit, Ruhe und Entlastung von den täglichen Pflichten, Gemeinschaft und vielem mehr, was gut tut und Kraft gibt.

Winterkur: Tannenbaumschmuck aus Naturmaterialien auf Gut Holmecke -

Tannenbaumschmuck aus Naturmaterialien

In der Winterkur ist die Vorweihnachtszeit auf Gut Holmecke dem Basteln, Singen, Genießen und vielen Weihnachtsgeschichten zur Einstimmung auf den 24.12. gewidmet.

Der Weihnachtsabend

Dann war er endlich da, der Heiligabend. Er begann mit einer sehr gemütlichen Kaffeestunde. Die melodischen musikalischen Darbietungen eines Gästeehepaars begeisterten. Auch einige Kinder beteiligten sich: eigeninitiativ hatten sie dafür einen „Cup-Song“ während der Kinderbetreuungszeit einstudiert.

Ach, und die offizielle Bescherung fehlte natürlich auch nicht – Erwachsene und Kinder bekamen eine kleine Aufmerksamkeit von UNIVITA.

Winterkur – Herzenswünsche

Wünsche spielen zur Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel traditionsgemäß eine besonders große Rolle. Die meisten Menschen wünschen sich etwas, das einen Bezug zu ihren ureigenen Talenten und Interessen hat. Gerade in einer Phase der Erholung und Neuorientierung ist es wichtig, sich seiner Wünsche bewusst zu werden und sie gegebenenfalls vielleicht auch einmal in einer ruhigen Winterkur aus der Vogelperspektive zu hinterfragen. Sie können ein Fenster in unsere Seele sein.

Wer wollte konnte deshalb seine Herzenswünsche auf einem Wunschkärtchen notieren. Sie wurden dann alle aufgereiht und im Eingangsbereich aufgehängt. Nun geben sie dem ein oder anderen vielleicht eine Anregung.

Maria und Josef im Stall auf Gut Holmecke

Winterkur: Weihnachtsgechischte im Stall an Heilig Abend

Weihnachtsgeschichte im Stall auf Gut Holmecke

In der beginnenden Dämmerung ging es dann in kleineren Gruppen Richtung Stall. Um die Erlebnisse von Maria und Josef nachzuempfinden, wurde auf dem Weg in Etappen gehalten und Teile der Weihnachtsgeschichte vorgelesen.

Im Stall angekommen, fanden wir Maria und Josef vor und die Weihnachtsgeschichte von der Geburt des Jesuskindes wurde zu Ende gelesen.
Spätestens dann hatten sich auch die Ziegen vollzählig eingefunden, um das Spektakel mit sichtlichem Interesse zu verfolgen. Zum Glück hat keine ihre virtuose Neigung ausgelebt und den anschließenden Gesang übertönt.

Es war ein rundum schönes Weihnachtsfest in der Winterkur 2016 –
und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!