weitere Neuigkeiten aus diesem Bereich

#Corona Okt.-02: Neue Leitung auf Gut Holmecke


Aufatmen: Wieder Vollbelegung auf Gut Holmecke

Es war ein denkwürdiger, ja fast ein schicksalsträchtiger  Tag für uns. Das Gesundheitsamt hat nach einer letzten Inspektion die Freigabe für die lang ersehnte Vollbelegung gegeben. Das wird viele Mütter und Väter freuen und unsere lange Warteliste entlasten.

Für uns Mitarbeiter bedeutet das endlich – zunächst einmal – das Ende der Kurzarbeit. Erleichterung überall. Als Mitarbeiter haben wir nicht weniger als unser Geschäftsführer um die Zukunft des Unternehmens gebangt. Ein gutes Gefühl, endlich wieder alle Kollegen vor Ort zu haben. Ein kleines bisschen Normalität bedeutet das. Und es tut so gut.

Für Kurgäste: weiterhin viel Bewegung in der Belegung

Es können nun endlich wieder mehr Familien anreisen. Doch nach wie vor ist viel Bewegung in der Disposition. Einige Familien müssen ihren gebuchten Platz verschieben. Erkrankung(en) im Familienkreis ist in der Regel die Ursache. Es müssen wirklich alle ohne Corona-ähnliche Symptome sein, das versteht sich.

Deshalb an alle, die dringend einen Platz suchen: Obwohl wir ausgebucht sind, kann sich immer eine Lücke auftun. Bitte lassen Sie sich auf die Warteliste setzen. Es klappt oft schneller, als man denkt. Unser Team in der Patientenverwaltung vollbringt manchmal ein Wunder.

Antje Müller neue Leitung auf Gut Holmecke

Gut Holmecke ist wieder in weiblicher Hand. Antje Müller führt ab Oktober die Kurklinik und die Jugendhilfe auf unserem Gutshof. Im Interview mit Ralf Engel vom Iserlohner Kreisanzeiger (IKZ) hat sie mehr über sich erzählt. Die erfahrene Betriebswirtin hat viele Jahre die Lungenklinik in Neustadt geleitet, die seinerzeit sogar Corona-Patienten aus Frankreich aufgenommen hat. Wir berichten bald mehr über Antje Müller. Bis dahin herzlich Willkommen und einen guten Start!

Herzlichen Dank an Ralf Engel von der IKZ Redaktion Hemer, dass wir den Artikel hier verlinken dürfen.

 Neue Leitung Gut Holmecke