weitere Neuigkeiten aus diesem Bereich

#Corona Mai-29: Maßnahmen für die Mitarbeiter


Wir bereiten die Wiedereröffnung vor!

Liebe Mitarbeiter, Freunde und Kurgäste von Gut Holmecke,

wenngleich von Seiten der Regierung immer noch keine offizielle Öffnungserlaubnis erteilt wurde, gehen wir aber mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass wir den Klinikbetrieb ab dem 9. Juni wieder aufnehmen können. Das wäre ein Lichtblick und ein Zeichen, dass es weiter geht und das Unternehmen wieder Einnahmen erzielen und weiterhin Löhne auszahlen kann.

Damit es jedoch möglich ist, die Hygienevorgaben entsprechend der Umstände zu optimieren können wir nur ca. die Hälfte der üblichen Patienten aufnehmen. Nur so ist zum Beispiel die Wahrung des Mindestabstands umsetzbar. Dementsprechend startet ab dem 08. Juni 2020 der reguläre Arbeitstag auch für eine entsprechend reduzierte Mannschaft.

Schutz- und Hygienemaßnahmen werden ab jetzt in verstärktem Umfang zu unserem (Arbeits)alltag gehören. Ich bitte Sie alle von Herzen, diese Vorgabe für unser aller Gesundheit ernst zu nehmen.

Arbeitslöhne in der Corona-Zeit

Wie schon berichtet waren und sind derzeit durch die Corona-Pandemie noch fast alle Klinikmitarbeiter in Kurzarbeit. Das bedeutet für alle Betroffenen empfindliche finanzielle Einbußen. Um dies abzumildern, habe ich das Kurzarbeitsgeld aus eigenen Mitteln von den regulären 60 % auf bis zu 80% für alle Mitarbeiter der Lohngruppe 1 – 8 aufgestockt. Die Auszahlung erfolgte sofort und direkt ab April. Viel lieber würden alle sicherlich jedoch wieder in ihren regulären Arbeitsalltag einsteigen.

Besonderes Angebot für Mitarbeiter mit hohem Gesundheitsrisiko

Eine weitere Maßnahme möchte ich auf freiwilliger Basis anbieten: Mitarbeiter, die bezüglich einer Ansteckung mit dem Coronavirus gemäß RKI ein erhöhtes Gesundheitsrisiko haben, können zunächst bis zum 2. September 2020 zu 100 % in Kurzarbeit bleiben.

Ein erhöhtes Gesundheitsrisiko kann bestehen, wenn zum Beispiel folgende Voraussetzungen gegeben sind:

  • Es liegen bestimmte Grunderkrankungen vor
  • Personen ab einem bestimmten Alter

Wer zu einer der beiden o. g. Personengruppen gehört, dem biete ich an, bis voraussichtlich 2. September 2020 in Kurzarbeit zu bleiben. In diesem Fall haben Sie Anspruch auf das vom Staat bewilligte Kurzarbeitergeld in Höhe von 60% bzw. 67%.

Auch Mitarbeiter, die pflegebedürftige Angehörige mit Grunderkrankungen im häuslichen Umfeld betreuen, können davon Gebrauch machen.

Sie und Ihre Familien sind mir wichtig!

Bis bald,

Ihr Dr. Clemens Ritter von Kempski

PS: Regelmäßig neue Informationen und Fotos von Gut Holmecke finden Sie auch bei facebook.