weitere Neuigkeiten aus diesem Bereich

#Corona Mai-22: Warten auf offizielles Go


Kurkliniken NRW: Aufnahmegenehmigung noch nicht offiziell

Liebe Kurgäste, Freunde und Mitarbeiter von Gut Holmecke,

nach schweren Wochen ist es gelungen, die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in NRW deutlich zu senken. Jedoch ist noch keine offizielle Aufnahmegenehmigung für Kurkliniken von der Landesregierung ausgesprochen worden. Wir wollen und können hoffentlich die Kurklinik Gut Holmecke zum 9. Juni wieder öffnen. Jetzt warten wir sozusagen alle in den Startlöchern…

Mutter/Vater-Kind-Kur in der Corona-Zeit

Bei aller Hoffnung auf die Wiederaufnahme des Kurbetriebs ist zu bedenken, dass die weltweite Covid19-Pandemie nicht überstanden ist. Besondere Maßnahmen und Kontrollen werden daher sicher erst einmal existentieller und fest verankerter Bestandteil des Kuralltags sein – in jeder Klinik.  Unser aller Gesundheit steht jetzt noch mehr als vor dem Ausbruch im Fokus und benötigt unsere Beachtung – und Geduld.

Gesundheit hat oberste Priorität

Durch besondere Maßnahmen vor und direkt nach der Anreise als auch während des Kurablaufs soll die Wahrscheinlichkeit einer Coronainfektion bei Ihnen – unseren Patienten – auf ein sehr geringes Restrisiko reduziert werden.

Alle Patienten werden wohl ab einem bestimmten Zeitpunkt als Teil einer häuslichen Gemeinschaft betrachtet. Der Kontakt unter Patienten einer Kur wäre also möglich. Der Kontakt zu den Mitarbeitern wird sehr wahrscheinlich den gebotenen Abstandsregelungen und den der Situation entsprechenden Schutzmaßnahmen unterliegen.

Warten auf Freigabe: Coronakonzept Mutter/Vater-Kind-Kurklinik

Das Corona-Hygiene- und Schutzkonzept von Gut Holmecke ist ein Grundkonzept, dass sich entsprechend der epidemiologischen Situation und dem medizinisch-technischen Fortschritt weiterentwickeln und dynamisch sein wird. Es ist derzeit im Abstimmungsprozess mit den verantwortlichen Behörden.

Eckdaten aus dem Inhalt (Bitte beachten: noch nicht offiziell):

  • Kleinere Kuren: Bis 2. September 2020 wird auf Gut Holmecke ausschließlich das Haupthaus belegt.
  • Anreise-Turnus: Alle drei Wochen
  • Keine Besucher: Um den Schutz der Patientengruppe zu maximieren, werden wohl leider keine Besucher auf das Gelände kommen können.
  • Therapien: Bei allen Mitarbeitern würden wir vor Arbeitsbeginn Allgemeinzustand und Körpertemperatur erfassen und ggf. mit Konsequenzen reagieren; zum Schutz unserer Patienten würden wir Schutzausrüstung (Masken, Handschuhe) tragen und Abstand wahren. Einzelberatungsgespräche könnten nach Absprache auch telefonisch erfolgen. Wann immer es möglich ist werden Therapien nach draußen verlagert.
  • Speisesaal: Eltern und Kinder essen gemeinsam; es wird wohl keine Büfett-Selbstbedienung mehr geben – dafür bekommen Sie Ihre Mahlzeiten serviert.
  • Kinderbetreuung: Das Einhalten der Abstandsregelung und das Tragen von Masken im Umgang mit den Kindern ist altersentsprechend nur begrenzt möglich. Es sollte situativ entschieden werden. Eine Betreuung im Freien wird je nach Wetterlage wie vorher auch schon bevorzugt. Die Kinder sollten eigene Trinkflaschen mit in die Betreuung bringen. Externe Mitarbeiter werden in den Kindergruppen nicht mehr unterrichten oder Beschäftigungsangebote anbieten.
  • Reiten: Geführtes Reiten kann vorab telefonisch gebucht werden. Pro Reiteinheit planen wir nur eine Familie.

Wer darf momentan wahrscheinlich NICHT an einer Kurmaßnahme teilnehmen?

Patienten, die z.B. nach den aktuellen Richtlinien des RKIs

  • unter Quarantäne stehen
  • zur Risikogruppe gehören
  • aufgrund ihres aktuellen Gesundheitszustand und ihrem persönlichen Infektionsrisiko besonders gefährdet sind
  • Corona-Hinweissymptome aufweisen: Körpertemperaturen >37.3 Grad und/oder respiratorische Probleme.

Fragen zur Kur in der Corona-Zeit

Wir verstehen Sie gut, wenn Sie jetzt noch viele persönliche Detailfragen haben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Wenn Sie eine Kur-Zusage für die Juni-Anreise nach Gut Holmecke haben, erhalten Sie vorab auf jeden Fall detaillierte schriftliche Informationen. Wir planen auch eine telefonische Beratung.

Sicher können Sie sich vorstellen, dass unsere Patientenverwaltung mit der Koordination der anstehenden Anreisen alle Hände voll zu tun hat. Wir vergessen Sie nicht! Wir tun alles uns mögliche, um Ihnen und Ihren Kindern eine wunderschöne Zeit zu ermöglichen. Gut Holmecke und die ganze Natur rundherum bietet die besten Rahmenbedingungen. Davon bin ich überzeugt.

Ihr Dr. Clemens Ritter von Kempski

– Geschäftsführer –

PS: Regelmäßig neue Informationen und Fotos von Gut Holmecke finden Sie auch bei facebook.